Montag, 20. April 2020

Update 5: Coronavirus

Der Bundesrat hat beschlossen, dass der Präsenzunterricht ab dem 11. Mai unter gewissen Bedingungen wieder möglich ist. Bildungsdirektion und Volksschulamt werden in nächster Zeit zusammen mit den Berufsverbänden des Schulfeldes und den Gemeinden die dazu nötigen Rahmenbedingungen klären. 

Nach den Frühlingsferien wird demnach ab 27. April der Fernunterricht für weitere zwei Wochen fortgesetzt. In diesen zwei Wochen besteht weiterhin für die Kinder von Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten oder die aus wichtigen Gründen auf eine Betreuung angewiesen sind, das Angebot der Notfallbetreuung.

Am 29. April gibt dann der Bundesrat unter Berücksichtigung der Lageentwicklung definitiv bekannt, ob die Schule ab 11. Mai wieder mit Präsenzunterricht starten kann und welche konkreten Auflagen für die Schulen gelten werden. Folgende Punkte werden dabei zentral sein:

- ein gutes Schutzkonzept für die Schulen. Dazu gehört neben Hygienemassnahmen vor allem auch der Schutz von anfälligen Personen. Die Gesundheit der Lehrpersonen und der Schülerinnen und Schüler steht an erster Stelle.

- Rahmenbedingungen festlegen, damit der Unterricht über mehrere Wochen gut in der Praxis umzusetzen ist.

Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.