Sekundarstufe Allgemein

Übertritt Sekundarstufe
Nach 6 Jahren Primarstufe wechselt Ihr Kind in die Sekundarstufe, welche 3 Jahre dauert. An der Gegliederten Sekundarschule werden, je nach Schülerzahlen, zwei gemischte Abteilungen mit erweiterten (A), mittleren (B) und grundlegenden (C) Anforderungen gebildet. Dazu gibt es in den Fächern Französisch, Englisch und Mathematik drei verschiedene Anforderungsstufen:

  • erweiterte (I),
  • mittlere (II) und
  • grundlegende (III).


Abteilungen und Anforderungsstufen mit erweiterten Anforderungen sind die anspruchsvollsten und ermöglichen den besten Schülern und Schülerinnen einen Anschluss ans Kurzzeitgymnasium nach der 2. oder 3. Klasse.
Die Schülerinnen und Schüler werden am Ende der 6. Klasse in eine Abteilung und in die Anforderungsstufen eingeteilt. Die Einteilung in eine Abteilung und in die Anforderungsstufen erfolgt unabhängig voneinander. Grundlage für die Zuteilung ist eine Gesamtbeurteilung der Leistungen und Fähigkeiten in allen Fächern.

Förderangebote
Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen werden durch eine schulische Heilpädagogin begleitet.

Unterrichts- und Blockzeiten
Der Unterricht dauert in der Regel von 07.30 Uhr bis 11.55 Uhr. Am Nachmittag endet der Unterricht spätestens um 18.00 Uhr und findet gemäss Stundenplan statt. Kurse (z.B. Tastaturschreiben, Band, Unihockey oder Informatik) finden an Randzeiten, auch über Mittag, statt. 

Jokertage und Dispensationen
Pro Schuljahr stehen Ihrer Tochter/Ihrem Sohn zwei Jokertage zur Verfügung, an dem sie/er dem Unterricht fernbleiben kann. Bitte informieren Sie die Lehrperson frühzeitig mit dem entsprechenden Formular.
Weitere Dispensationen werden nur in Ausnahmefällen und mit ausreichender Begründung bewilligt.